Elektrohandwerke laut BMI systemrelevant

ZVEH Elektrohandwerk
Elektrohandwerke laut BMI systemrelevant.

Um Klarheit in Bezug auf die Bewegungsfreiheit elektrohandwerklicher Betriebe im Falle von Ausgangssperren zu haben, hat der ZVEH (Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke) zwei Bundesministerien um behördliche Bestätigung gebeten, dass die Elektrohandwerke als Dienstleister Teil der sogenannten »Kritischen Infrastruktur« und damit systemrelevant sind.


Am 31.03.2020 kam die positive Bestätigung.

Mit ihrer Arbeit tragen die vom ZVEH vertretenen Innungsfachbetriebe zur Aufrechterhaltung der Funktionsfähigkeit von Anlagen bei. Dazu gehören die Bereiche der Energieversorgung, der Netzwerk- und Kommunikationstechnik wie auch der Sicherheitstechnik. Sie sind zuständig, wenn es zum Beispiel um die Behebung von Fehlern in elektrischen Anlagen, um Stromausfälle, den Ausfall von Informationstechnik oder Netzwerk- und Kommunikationsverbindungen geht. Ebenso auch bei Problemen in Brandmelde- und Einbruchschutzanlagen oder Produktionsbetrieben. Damit gewährleisten elektrohandwerkliche Betriebe, dass Betreiber „Kritischer Infrastrukturen“ (KRITIS) wie Krankenhäuser, Alten­- und Pflegeheime, öffentliche Verwaltungen, aber auch Bundes- und Feuerwehr auch in Krisenzeiten wie der aktuellen Corona-Pandemie in technischer Hinsicht störungsfrei ihren Aufgaben nachgehen und ein Notfallmanagement gewährleisten können. Den Elektrohandwerken kommt somit in Krisenzeiten eine wichtige Bedeutung zu.


Die kompletten Informationen dazu, können Sie hier nachlesen.


Mit freundlichen Grüßen,
Andreas Großberndt Elektroanlagen


Quelle: ZVEH

Neue Anforderungen an Lichtquellen ab 01.09.21

Um den Gesamtenergieverbrauch und die Treibhausemissionen zu reduzieren, hat die Europäische Union 2009 unter anderem die sogenannte Ökodesign-Richtlinie (2009/125/EG) beschlossen. Deren Ziel ist es, den freien Verkehr mit Energie-betriebenen Produkten im EU-Binnenmarkt zu gewährleisten und die von diesen Produkten ausgehenden Umweltauswirkungen zu reduzieren.

Weiterlesen »

Elektrohandwerke laut BMI systemrelevant

Um Klarheit in Bezug auf die Bewegungsfreiheit elektrohandwerklicher Betriebe im Falle von Ausgangssperren zu haben, hat der ZVEH zwei Bundesministerien um behördliche Bestätigung gebeten, dass die Elektrohandwerke als Dienstleister Teil der sogenannten »Kritischen Infrastruktur« und damit systemrelevant sind.

Weiterlesen »

Rauchmelderpflicht

Rauchmelder retten Leben Die Rauchmelderpflicht besteht für Neu- und Umbauten in Nordrhein-Westfalen bereits seit April 2013. Seit Januar 2017 müssen die lebensrettenden Geräte auch in Bestandsbauten angebracht werden.

Weiterlesen »